Kalender

Hier in unserem Kalender findet Ihr alle wichtigen Termine der Seminarpension Sterntaler.

Jul
26
Fr
2019
Zauberer, Magier und weise Frauen @ Seminar- und Frühstückspension Sterntaler
Jul 26 um 17:00 – Jul 28 um 14:00

Zauberer, Magier und weise Frauen

26.-28. Juli 2019; Fr. 18 – So. 14 Uhr – ERLEBNISSEMINAR

Referent: Dr. Christian Rätsch und Dr. Claudia Müller-Ebeling
Ort: A-5163 Mattsee, Salzburger Seenland, Österreich
Beitrag: € 267,00
Information und Anmeldung: Michael und Daniela Fellner
Tel.: 0043-6217–6749; mail: kunstwerkstattmf@hotmail.com

Inhalt: 
Seit Urzeiten beflügeln Zauberer, Magier und weise Frauen unsere Phantasie. Wie sie aussehen und was sie tun weiß jedes Kind. Sie malen Zauberer mit spitzen Hüten; hüllen Magier in weite Mäntel, bestickt mit Sonne, Mond und Sternen und verwandeln die Welt mit dem Zauberstab von Feen und weisen Frauen. Woher kommen diese präzisen Bilder von Gestalten, die nur in unserer Phantasie existieren? Dieser faszinierenden Frage stellen wir uns mit allen, die das Wundern und Staunen nicht verlernten. Am zauberhaften Mattsee mit köstlichen Genüssen.

Stichworte zum Inhalt: 

  • Das astronomische Wissen auf Goldhüten der Bronzezeit
  • Magier aus dem Morgenland
  • Von Merlin, Harry Potter und märchenhaften Zauberern
  • Zauberer – die germanischen Schamanen
  • Vom Zauberstab der Feen bis zum Krieg der Sterne
  • Erda, Völvas, Feen und namenlose weise Frauen
Okt
5
Sa
2019
Die 3 Lebensalter der Frau… Modul 3 – Neue Freiheit und Innenschau – mit Gudrun Laimer @ Seminar- und Frühstückspension Sterntaler
Okt 5 – Okt 6 ganztägig

Die weise Frau: Schwarze Göttin

Neue Freiheit und Innenschau

Mit Kräutern für hormonellen Ausgleich, gestärkt und vital in einen neuen Lebensabschnitt.

Okt
19
Sa
2019
Vampire und andere Wiedergänger mit Kurt Lussi @ Seminar undFrühstückspension Sterntaler
Okt 19 um 14:00

Dracula und der Vampirglaube in Südosteuropa

Ab 1725 häuften sich die Berichte österreichisch-ungarischer Regimentsfeldärzte, wonach im Grenzland zum Osmanischen Reich ganze Dörfer von blutsaugenden Toten heimgesucht würden. Ausgehend von diesen Berichten befassen wir uns mit der Vampirhysterie des 18. Jahrhunderts, den Gründen, die dazu führten sowie den Vorstellungen, wie man sich der blutsaugenden Toten zu erwehren hoffte. Weitere Themen dieses Nachmittags: Totenkult und Bestattungsbräuche. Unterlassene Rituale als eine der Ursachen des Vampirglaubens. Schutz vor Vampiren. Unterschied von Vampir und Werwolf. Abgrenzung zu verwandten Phänomenen. Verselbständigung des Vampirglaubens und Einzug des Vampirs in die englische Schauerliteratur des 19. Jahrhunderts. Am Abend Dinner mit Spezialitäten aus Bram Stokers Roman „Dracula“.
Wer mag ist eingeladen, dem Abend mit Kleidung im Stil der Gothic zusätzliche Akzente zu verleihen.

Datum: Samstag, 19. Oktober 2019 ab 14 Uhr. Dinner ab 19 Uhr.

Kosten: € 132.- (Seminar € 90.-; Dinner € 42.- inkl. Weindegustation, Kaffee und Pflaumenbrand).
Zum Dinner werden Gerichte serviert, die in Brams Stokers Roman “Dracula” erwähnt werden. Aus Kapazitätsgründen ist  keine vegetarische Variante möglich.
Platzzahl beschränkt. Das Seminar am Nachmittag kann auch ohne Dinner gebucht werden.

Anmeldung (einschliesslich Buchung der Unterkunft (soweit verfügbar) über:
https://www.sterntaler-mattsee.at/home/)

Literatur:
Mythisches, Magisches, Makabres. Das Leben, der Tod und die Welt der Geister, hrsg. von Christoph Lichtin, Historisches Museum Luzern. Zürich: Edition Voldemeer. Berlin/Boston: De Gruyter, 2019. 258 Seiten, 48 Abbildungen. ISBN 978-3110635706. Fr. 36.-